flexile-white-logo

Blog

auf zu neuen Märkten

Es gibt nun zwei neue Märkte im Mai, bei denen ich teilnehmen werde. Juhuuu, denn ich hatte die gar nicht auf dem Schirm.

Der eine ist brandneu und wird am Pfingstsonntag am Haus Bürgel der Nähe von Monheim stattfinden. Das ist ganz in der Nähe meines Heimatdorfes Zons . Dazu muss man nur auf die andere Rheinseite mit der Fähre hüpfen.
Der Markt wird eine Mischung aus Design- Vinted-  und Handwerk sein und auch Antiquitätenversteigerungen wird es wohl geben. Zusätzlich gibt noch ein kulturelles Angebot.
Das wird schon gut werden !

Und eine Woche später geht es dann für mich  in die Niederlande, nach Arnheim zum Zeeldzam Mooi. Einen Markt in Holland mitzumachen, noch dazu mit geringen Niederländischkenntnisse, das ist absolutes Neuland für mich. 

Was werde ich mitbringen? Ganz viel Buntes und gute Laune !

Also merkt euch:
19.5.2024  Haus Bürgel Monheim-Baumberg /Urdenbach
26.5.2024  Zelzaam Mooi, Arnhem

 

Anhänger Perlenhalsketten / Charm indie

Holland & ein neues Mietwarenregal…..

Ich war mit meinen Lieben einfach mal paar Tage weg und zwar zu unseren Nachbarn, nach Holland. Es war einfach toll rauszukommen. Auch das Wetter hat mitgespielt. Zugegeben es war etwas kühl, aber die Sonne kam doch oft raus. Außerdem lieben wir die Mentalität der Menschen dort und auch die Kulinarik hat uns diesmal umgehauen.- es  erinnerte uns mehr an Paris als an die Niederlande.
Somit habe ich einige Tage mal gar nicht gearbeitet und musste dann fix mein Warenangebot für mein neues Mietwarenregal zusammenstellen.

Denn, seit dem 3. April ist es offiziell: ich habe nun auch ein Mietwarenregal bei Pottwerkruhr in Essen. Und warum nicht zum 1. April ? Das war der Ostermontag und ja, und am Dienstag habe ich meine Sachen zusammengepackt und bin zum Pottwerkruhr hingefahren. Ich habe dann dort angefangen aufzubauen um mich dann zu fragen: wo sind denn die neuen Schmuckstücke? Leider musste ich dann feststellen, dass ich die extra für pottwerkruhr frisch produzierten Schmuckstück zuhause gelassen habe. Und auch mein Logo !Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen.Also musste ich am nächsten Tag nochmal dort hin um mein Fach dort weiter einzurichten.Und tadaa, ab sofort könnt ihr dort meine Schmuckstücke live und in Farbe sehen. Das Fach wird sich weiterentwickeln, denn Perfektion geschieht nicht von jetzt auf gleich. Ich freu mich nun riesig, dass ihr nun die Möglichkeit habt, meine Schmuckstücke bei Pottwerkruhr im Moltkeviertel in Essen zu erwerben.

1. Markt in 2024

Manchmal kommt das Leben einfach dazwischen. Dabei wollte ich euch schon seit Tagen von meinem ersten Markt  in dieser Saison erzählen.

Das ist irgendwie aus der  Mode gekommen, dass man über vergangene Veranstaltungen berichtet. In den Medien wird über künftige Veranstaltungen berichtet und dann war es das.  Ich finde das immer sehr schade.

Daher nehme ich euch nun nochmal mit auf meinen Markt in Düsseldorf-Eller. Im Vorfeld war das ja auch noch ziemlich aufregend für mich, da mich ein paar Tage zuvor ein Infekt ins Bett verbannt hat. Zudem zeigte die Wetter-App beständig 80% Regenwahrscheinlichkeit.
Aber ich hatte verdammtes Glück. Mir ging es besser, kein Regen und sogar ein wenig Sonne, allerdings war es kühl.
Der Gertrudisplatz ist sooo hübsch mit der St. Gertrud Kirche und dem ehemaligen Rathaus. Mich hat es begeistert. Genauso wie unser Ostermarkt mit all den verschiedenen Ständen und überall nur freundliche Gesichter.

Und wie immer gab es Highlights: da war zu einen das Teenie-Mädel, das von ihrem Papa einen Geldschein bekommen hat und sich bei mir was aussuchen durfte
Ihr leuchtenden Augen, dass war einfach göttlich.

Und dann kam Jenny, die sich unsterblich in meine kleinen Herzcreolen aus gold filled verliebt hat. Gemeinsam mit ihrer Mama und mir überlegten wir auch Alternativen, aber für Jenny war es doch recht schnell klar: diese Herzcreolen müssen es sein. Und ehrlich gesagt, sie stehen ihr so gut ! Es hat so viel Spass gemacht, dich zu beraten 🙂 und danke für das Foto !

 

goldbraun Mini-Creolen kleine Perle

Es wird Frühling …..

Was für ein zauberhaftes Frühlingswochenende! Die Sonne strahlte vom Himmel und wärmte uns. Überall sprießen die Knospen und verwandeln sich in prachtvolle Blüten. Ganz in der Nähe kann man Unmengen von goldgelben Narzissen bewundern. Denn Narzissen, auch Osterglocken genannt, sind die wahren Boten des Frühlings.

Wir haben das gesamte Wochenende im Freien verbracht und die frische Frühlingsluft genossen. Und wir waren nicht die Einzigen, die dieses Wetter ausgiebig genutzt haben.
Endlich konnte man wieder draußen sein, den ersten Biergartenbesuch und das erste Eis des Jahres geniessen.

Ich kann es kaum erwarten, gemeinsam mit euch die ersten Frühlingsmärkte zu erkunden und euch mit meinen zauberhaften sabetti Schmuckstücken den Frühling zu versüßen. Denn was gibt es Schöneres, als im Frühling endlich wieder ein Fußkettchen oder eine Muschelkette zu tragen? Aber es gibt bei mir noch so viel mehr zu entdecken. Also :

Merkt euch schon einmal den

17. März 2024 vor – Ostermarkt Düsseldorf-Eller

Ich freue mich wahnsinnig auf euch.
Herzlichst, Sabine

goldbraun Mini-Creolen kleine Perle

Was hat es mit Gold filled auf sich?

Hier war es lange etwas ruhiger, doch das bedeutet keineswegs, dass ich untätig war. Im Hintergrund habe ich fleißig gearbeitet und nun fließt alles langsam aber sicher in meinen Webshop ein. Natürlich könnt ihr meine Entwicklungen auch auf den kommenden Märkten bewundern.

Aber was gibt es denn Neues?

Qualität liegt mir besonders am Herzen, wenn es um meine Schmuckstücke geht! Doch genauso wichtig ist es mir, dass sie für jeden erschwinglich sind. Deshalb habe ich einen Mix aus silbernen, feinvergoldeten und hochwertigen silber- und goldfarbenen Draht verwendet. Bisher waren meine Kundinnen und ich sehr zufrieden mit dieser Auswahl.

Doch mit den feinvergoldeten Komponenten hatte ich immer Bedenken. Sie bestanden hauptsächlich aus feinvergoldetem Silber und die Veredelung könnte sich im Laufe der Zeit durch den Kontakt mit der Haut ablösen. Muss nicht passieren, aber es könnte.

Deshalb habe ich intensiv recherchiert und bin dabei auf das wunderbare Material Gold filled gestoßen. Gold filled ist ein chemisches Verfahren bei dem die Goldschicht 50-100 mal dicker ist als eine normale Vergoldung. Deshalb ist goldfilled viel haltbarer als vergoldet. Zwar auch etwas teurer als eine Vergoldung, aber weit aus günstiger als Reingold und fast genauso haltbar.

Ab sofort werden viele meiner Schmuckstücke damit veredelt. Lasst euch überraschen und besucht mich bald in meinem Webshop!

Eure Sabine

goldfire Mini-Creolen 1,7 cm goldfilled

Termine

14,/15. Oktober    Herbstmarkt Leichlingen
3-5. November     Martinimarkt Hattingen Henrichshütte
19. November      Ruhrperle, Essen-Steele
7.-10. Dezember  Weihnachtsmarkt Monheim
14. Dezember      Nostalgischer Weihnachtsmarkt Hattingen

Lebendigkeit

Letztens rief meine Lieblingstante aus Köln an. Da wir uns selten sehen, quatschen wir über alles, was gerade in unserem Leben so passiert und was uns wichtig ist.
Plötzlich kommt sie auf mein kleines Handmade Schmucklabel zu sprechen und meint, dass meine Kreationen ja so wahnsinnig lebendig seien.

Ich wäre am liebsten durch den Telefonhörer zu ihr gekrabbelt und hätte sie für diese Aussage umarmt und geküsst. Nur Telefonhörer  gibt es kaum noch. Also, hätte ich mich am liebsten mit meinem Smartphone oder sonst wie (kann mir die Marvelwelt bestimmt helfen) zu meiner Tante gebeamt.

Und warum hätte ich sie am liebsten umarmt und geküsst ?
Ganz einfach !  Sie lieferte mir die richtige Eigenschaft meines Schmucks!
Seit über einem Jahr grübele ich über die fehlende Eigenschaft herum?
Die Schmuckstücke sind leicht, sie sind filigran und sie sind bunt. Und……???  ich kam nicht drauf…..
Und dann sagt meine Tante bei unserem Telefonat so einfach locker leicht: lebendig.
Es hat mich fast umgehauen, denn das ist genau das Wort, die Eigenschaft, die ich gesamten Zeitraum über gesucht habe.
Ja, die Lebendigkeit ist genaus das, was meine Schmuckstücke  ausmachen. Das Funkeln und Glitzern in verschiedenen Farben, Größen, all das mach den Schmuck sehr lebendig.
Lebendigkeit bedeutet ein enormes facettenreichtum, genauso wie das Leben. Manch einer sagt auch gerne: das Lebendigkeit ein Synonym sei für: das Leben ist ein Fest ! Ja, und um wieder den Bogen zu mir und meinen Schmuckkreationen zu schlagen:

Und das bin genau ich, das wollte ich immer so machen!
Ich liebe jede einzelne Facette des Lebens, egal ob sie nun positiv oder negativ ist. Und genau diesen Facettenreichtum spiegeln meine Schmuckkreationen wieder

Danke, Marlene für deine Hilfe !!!

Warum ich Märkte so liebe……

Nach diesem endlosem Sommer, der scheinbar nie zu Ende gehen wollte, erinnert uns nun doch die viel kürzeren Tage und die nun doch langsam abfallenden Blätter, dass es wir nun stramm auf Weihnachten zu geht.

Zeit ,für die handmade Szene sich mal live und in Farbe auf Handwerkermärkten und Weihnachtsmärkten zu präsentieren.
Und was gibt es denn Schöneres in dieser Jahreszeit, als auf kleinen Märkten zu schlendern und sich inspriereren zu lassen. Dort wo es nach frischen Waffeln, Kakao und Glühwein duftet, sich die Menschen freundlich und entspannt begegnen und sich schöne Dinge anschaut, ja, da fühlt man sich „zuhause“.

Ich habe diese Märkte immer schon sehr geliebt und deshalb freue ich mich auf meine allererste „Winter- Weihnachtssaison“. Einige kreative Handwerker- Designmärkte habe ich dieses Jahr bestritten, aber Weihnachten, das ist Neuland für mich.

Den Auftakt mache ich in Hattingen vom 4-6. November 2022 bei der Martini-Ausstellung im LWL Industriemuseum Henrichshütte. Ich freue mich schon sehr darauf, da es auch ein Programm mit Martinsumzug, Ballet und Gesang gibt. Von dem Programm werde ich zwar nicht viel mitkriegen, aber ich freue mich sehr auf die unterschiedlichen Menschen denen ich begegnen werde. Und vielleicht sehe ich auch die ein oder andere Laterne – und ich liebe Laternen doch so sehr.

Im Advent werde ich mit meinem Label sabetti auf zwei Märkten zu finden sein.
Am 3. Dezember 2022 in Essen-Steele bei Jupp trifft Claus im Grend und dann noch am 10. Dezember in Essen-Altendorf auf einer Tennis-Anlage. Genaues weiß ich noch nicht. Aber: dafür gibt es ab sofort den Blog, damit ich Euch über alles zeitnah informiere !

So, und jetzt werde ich für Euch weiterfädeln 😉

Bis dahin
Eure Sabine

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner